Incom ist die Kommunikations-Plattform der Hochschule Reutlingen Fakultät Textil & Design

In seiner Funktionalität auf die Lehre in gestalterischen Studiengängen zugeschnitten... Schnittstelle für die moderne Lehre

ESCAPE

Beim „Escape“ Concept handelt es sich um einen kleineren Camper welcher für Menschen in Ballungsgebieten zukünftiger europäischen Megacities . Die Menschheit wird in Zukunft immer stärker mit einem Mangel an Platz per capita, sowie weniger Freizeit, was der Leistungsgesellschaft geschuldet ist, rechnen müssen. Besonders problematisch wird dies vor allem in Ballungszentren, wenn die Leute beginnen, psychisch krank zu werden, was sich bereits heute durch einen signifikanten Anstieg an Depressionen durch alle Altersschichten bemerkbar macht. Ein Gegenmittel sind Reisen, Kurztrips und allgemeine Tapetenwechsel, um der Monotonie des Alltags zu entfliehen. Doch leider geht das nicht, da die Zeit oft nicht genügt um wirklich wegzukommen. Man bräuchte eine Art Rettungskapsel, um dem Alltag zu entfliehen wann immer man es braucht. Losgelöst von Zeit und weg von dem eingeengten Gefühl der Großstadt. Escape... Bei dem Projekt liegt der Fokus darauf, den Menschen zum Einen durch intelligente Raumkonzepte platzsparend an andere Orte bringen zu können sowie als vollwertiger Camper agieren zu können, aber auch ferne Orte über eine perfekte Illusion zum Menschen bringen zu können.

Movie "ESCAPE"

Entwurf

Unbenannt-2.pngUnbenannt-2.png
Unbenannt-1.pngUnbenannt-1.png

Colour & Trim

I. Iriomote

Iriomote ist eine japanische Insel. Diese ist bis heute nahezu unberührt und von Flüssen durchzogen. Sie soll in diesem an der Natur orientierten CT die Ruhe symbolisieren und eine Art Kanalisierung bezwecken.

26.jpg26.jpg
27.jpg27.jpg
28.jpg28.jpg

II. Red Kuchiba

29.jpg29.jpg
30.jpg30.jpg
31.jpg31.jpg

Die Japaner ziehen auch aus der Vergänglichkeit Ästhetik. So entstand eine eigene Philosophie - Kuchiba. Kuchiba beschreibt den Zyklus eines herabfallenden Blattes im Herbst, welches zu Boden fällt und anschließend den Baum weiter nährt. Es erfüllt seinen Zweck und lässt sich dabei einfach treiben. Die Ruhe wird durch den Gedanken aufgegriffen, die Kontrolle über sein Leben aus den Händen zu geben und den Stress, der durch eine Beeinflussung des Lebens einhergeht, loszulassen.

III. Ikigai

32.jpg32.jpg
33.jpg33.jpg
34.jpg34.jpg

Auch Ikigai ist eine japanische Philosophie. Es heißt, man solle sein Ikigai finden. Sinnbildlich für seinen ganz individuellen Grund für sein Dasein. Seinen Antrieb zu Leben, sowie das worauf man hinarbeitet. Das Ikigai wird in diesem ruhigen Interior, welches von einem Zen-Tempel inspiriert wurde, durch dezente, jedoch besondere Perlmutttöne symbolisiert.

IV. Aozumi

35.jpg35.jpg
36.jpg36.jpg
37.jpg37.jpg

Aozumi ist eine japanische blaue Tinte. Der Grundgedanke dieses CT ist es, in dem tiefen Blau zu versinken und abseits des grauen Alltags der Großstadt seinen inneren Frieden und Ruhe zu finden. Das dunkle Blau wird von hellem Holz und Terazzo Elementen kontrastiert, was zu einem harmonischen, jedoch gleichzeitig eher dunkelem Erscheinungsbild führt. Die Flecken im Blau symbolisieren zudem, dass im Leben auch mal Zeiten kommen, in denen sich Dinge ändern oder Probleme auftreten und zeigen bewusst Imperfektionen.

CAD

untitled.pnguntitled.png
untitled2.pnguntitled2.png
untitled3.pnguntitled3.png
untitled4.pnguntitled4.png
untitled5.pnguntitled5.png
untitled6.pnguntitled6.png
untitled7.pnguntitled7.png
untitled8.pnguntitled8.png
untitled9.pnguntitled9.png
untitled10.pnguntitled10.png

untitled.pnguntitled.png
untitled3.pnguntitled3.png
untitled1.pnguntitled1.png
untitled7.pnguntitled7.png
untitled6.pnguntitled6.png
untitled5.pnguntitled5.png
untitled4.pnguntitled4.png
untitled8.pnguntitled8.png
untitled9.pnguntitled9.png

Fachgruppe

Schwerpunkt - Transportation Interior Design

Art des Projekts

Studienarbeit BA

Betreuung

foto: Prof. Andrea Lipp-Allrutz foto: Prof. Michael Goretzky

Entstehungszeitraum

Wintersemester 2021 / 2022

Keywords