Incom ist die Kommunikations-Plattform der Hochschule Reutlingen Fakultät Textil & Design

In seiner Funktionalität auf die Lehre in gestalterischen Studiengängen zugeschnitten... Schnittstelle für die moderne Lehre

get2know

Bei dem Konzept „get2know“ geht es um junge Menschen, die in ihren verschiedenen Lebensabschnitten Standortungebunden sind und somit immer wieder das gemeinsame Problem der Fehlenden Integration und Orientierung innerhalb der neuen Stadt erfahren. Das Gefühl der fehlenden Zugehörigkeit zu einer Community, dort weder Bekannte zu haben noch die örtliche Kultur und Umgebung zu kennen ist für viele ein großes Problem und schürt die Angst vor neuen Wegen. Mit unserem Konzept „get2know“ schaffen wir einen Ort, der als Anlaufstelle für all diese Menschen dient. Ziel ist es für diese Menschen eine Umgebung zu schaffen, in der sie ein soziales Netzwerk knüpfen, Informationen über die Stadt erhalten und Eindrücke deren Kultur erfahren können. Es soll die Möglichkeit des gezielten Aufeinandertreffens geschaffen werden und das Ganze in zwei verschiedenen Szenarien, der Day-Line und der Night-Line.

Design Development

Das Spielen mit dem Aufmerksamkeitsbereich der Benutzer ist ein zentrales Element in unserem Konzept. Liegt der Fokus am Tag noch auf dem Außen, richtet er sich durch den modularen Sitz am Abend auf das Innere.  Zwischenmenschliche Kommunikation kann stattfinden und 
sowohl Spontanität, als auch Quergespräche werden durch die 
Sitzanordnung auf unterschiedlichen Levels begünstigt.

Concept

Seite_1.jpgSeite_1.jpg

Seite_2.jpgSeite_2.jpg

Seite_3.jpgSeite_3.jpg

Seite_4.jpgSeite_4.jpg

Design

Seite_5.jpgSeite_5.jpg

Seite_7.jpgSeite_7.jpg

Seite_7.1.jpgSeite_7.1.jpg

Seite_8.jpgSeite_8.jpg

Color and Trim

Die folgenden Materialkonzepte basieren auf der Verbindung zwischen dem Nutzen neuer Rohstoffe und somit der Entlastung unseres Ökosystems und der gewünschten Transparenz im Herstellungsprozess, die junge Menschen anspricht. 

Der rohe Look der Materialien bietet eine Bühne für die Street Art inspirierten Elemente in Form von Projektionen und so schafft die Kollektion eine Gesamtatmosphäre in denen sich junge Menschen gesehen fühlen.

CMF_Einführung.jpgCMF_Einführung.jpg

CMF_pioneering_hero.jpgCMF_pioneering_hero.jpg
CMF_folklore_hero.jpgCMF_folklore_hero.jpg
CMF_contemporary_hero.jpgCMF_contemporary_hero.jpg

Kollektion

Die verschiedenen Konzepte innerhalb der Kollektion sprechen verschiedene Charaktere im Stadtleben an. 

Vom technikaffinen, zukunftsorientierten über den traditionell verwurzelten bis hin zum revolutionäre, selbstverwirklichenden Lifestyle sind die unterschiedlichen Menschen in Material und Farbe vertreten.

CMF_pioneering.jpgCMF_pioneering.jpg
Farbkarte_pioneering_01.pngFarbkarte_pioneering_01.png
pioneering_materialien_01.pngpioneering_materialien_01.png
pioneering_materialien_02.pngpioneering_materialien_02.png
pioneering_materialien_03.pngpioneering_materialien_03.png
Render_pioneering_13.pngRender_pioneering_13.png
Render_pioneering_15.pngRender_pioneering_15.png
Test_24.jpegTest_24.jpeg
Test_31.jpegTest_31.jpeg
Waibel_Detail_08.jpegWaibel_Detail_08.jpeg

Moodboard_the_folklore_raw.jpgMoodboard_the_folklore_raw.jpg
Farbkarte_folklore_01.pngFarbkarte_folklore_01.png
folklore_materialien_01.pngfolklore_materialien_01.png
folklore_materialien_02.pngfolklore_materialien_02.png
folklore_materialien_05.pngfolklore_materialien_05.png
Render_pioneering_15.pngRender_pioneering_15.png
Render_pioneering_14.pngRender_pioneering_14.png
Test_3.jpegTest_3.jpeg
Test_9.jpegTest_9.jpeg
Test_13.jpegTest_13.jpeg

CMF_contemporary.jpgCMF_contemporary.jpg
Farbkarte_contemporary_02.pngFarbkarte_contemporary_02.png
contemporary_materialien_03.pngcontemporary_materialien_03.png
contemporary_materialien_02.pngcontemporary_materialien_02.png
contemporary_materialien_04.pngcontemporary_materialien_04.png
Render_pioneering_10.pngRender_pioneering_10.png
Render_pioneering_12.pngRender_pioneering_12.png
Test_2.jpegTest_2.jpeg
Test_4.jpegTest_4.jpeg
Test_6.jpegTest_6.jpeg

Vizualisation

Test_17.jpegTest_17.jpeg
Waibel_Gesamt_02.jpegWaibel_Gesamt_02.jpeg
Waibel_Emotional_01.jpegWaibel_Emotional_01.jpeg
Weber_Gesamt_07.jpegWeber_Gesamt_07.jpeg
Weber_Gesamt_08.jpegWeber_Gesamt_08.jpeg

Waibel_Detail_05.jpegWaibel_Detail_05.jpeg
Waibel_Detail_02.jpegWaibel_Detail_02.jpeg
Waibel_Detail_07.jpegWaibel_Detail_07.jpeg
Waibel_Detail_06.jpegWaibel_Detail_06.jpeg
Waibel_Detail_03.jpegWaibel_Detail_03.jpeg
Waibel_Detail_08.jpegWaibel_Detail_08.jpeg

Fachgruppe

Schwerpunkt - Transportation Interior Design

Art des Projekts

Studienarbeit BA

Betreuung

foto: Prof. Andrea Lipp-Allrutz foto: Prof. Michael Goretzky

Entstehungszeitraum

Sommersemester 2022

Keywords